Mr Kie [B] ling in Auckland

langsam aber sicher reaslisiere ich, dass ich wirklich hier bin. Heute steht die Eröffnung eines Kontos auf dem Plan, den wenn ich vielleicht doch irgendwann hier in Neuseeland Geld verdiene, so brauche ich ein Konto, wo dies hinüberwiesen werden kann. Zudem kommt es mich auch günstiger, mit der Karte Geld zu ziehen. Bei einem Spaziergang durch Auckland schau ich mir die Banken von außen an und entscheide mich für die „Bank of New Zealand“ (da gefällt mir die Corporate Identity am Besten, einen anderen Anhaltspunkt habe ich leider nicht). Ich werde zu einer freundlichen Frau geführt, die mich gleich nach meinem Reise- und Personalausweis fragt. Sie sagt „Hello Mr Kiebling“. Ich wieder spreche Ihr, dass ich Kiessling heiße. Aber im Pass würde es doch so stehen und sie müßte es auch mit einem B in den PC eingeben. Ich versuche ihr klar zu machen, das es kein B ist, sondern ein Art von S – „This letter is called a strict S or also an sz“ Am Ende kann ich sie überzeugen und zahle 200Dollar auf mein Konto ein. Meine Karte bekomme ich in 5 Tagen an mein Postfach gesendet.
Da der Tag noch jung ist setzte ich mich in den Bus und fahre damit durch die Gegend. Am Auckland Museum steige ich aus und sehe es mir an. Rießig groß und super aufgemacht das Ganze. Ein paar Kilometer weiter hat man einen herlichen Ausblick auf die Skyline von Auckland:

Ausblick auf Aucklands Skyline

2 Gedanken zu “Mr Kie [B] ling in Auckland

  1. Hi Micha,

    ja das Problem mit dem „ß“ werde ich wohl auch haben, allerdings wurde ich im Paß schon mit „ss“ geschrieben (die wußten schon warum :-)). Aber ist schon komisch, wenn man diesen Buchstaben plötzlich leugnen muß, nicht wahr?
    Du scheinst schönes Wetter zu haben, so sieht es zumindest auf dem Foto aus. Ich wünsche Dir, daß es noch lange so bleibt! Hier werden die Tage wieder kürzer, wenn ich morgens aufstehe, ist es noch dunkel. Ist schwer, sich wieder daran zu gewöhnen.

    Schöne Zeit noch!
    vlg
    Katja

    Like

  2. Huhu Herr Kie“B“ling 😉

    lass dir dein Sushi gut schmecken, die sms ist postwendent
    angekommen, ist echt der Wahnsinn wie schnell das geht. 8o)

    Freu mich schon auf deine nächsten Berichte & Fotos.

    Wünsch dir noch gaaanz viel Spass
    in Auckland
    (:-) ich kann mir nicht helfen aber Auckland klingt für mich immer wie ein Teil von „Herr der Ringe“ (-: )

    Gruß aus dem veregneten Helmbrechts

    Karin

    PS: wie ging die Sache mit den Mädels aus 😉

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s