Training für Neuseeland

Heute will ich mal meine neu erworbene Trekkingausrüstung testen. Zu dem Zweck habe ich mir vorgenommen vom Untreusee in Hof zum Förmitzspeicher bei Schwarzenbach a.d. Saale zu laufen. Gesagt getan, meinen Rucksack mit Gewicht beladen, welches ich eigentlich nicht brauche, aber für Tests am lebenden Objekt ist das allemal nötig. Mitten auf dem Hinweg begegnet mir ein großer Hund – ich bleibe stehen und überlege was ich nun machen soll. So verharre ich mindesten 5 Minuten. Der Hund und ich wir schauen uns an. Nach der Zeit beschließe ich langsam an ihm vorüberzugehen. Ganz friedlich marschiert auch der Wauwau an mir vorbei, uff geschafft.
Nach dem ich mehreremal falsch abgebogen bin erreiche ich trotz alledem mein Ziel Förmitzspeicher und lasse mich erschöpft zu Boden fallen. Da muss ich wohl noch etwas mehr trainieren, damit ich fit werde für Neuseeland 😉
Mein Visum ist immer noch nicht da, hoffe es trifft die nächsten Tage ein, damit ich endlich meinen Flug buchen kann.

Auf dem Weg nach Schwarzenbach

Ein Gedanke zu “Training für Neuseeland

  1. Hi Micha,

    das sieht schon richtig professionell aus! Ich bin jetzt auch komplett ausgestattet und überlege schon, wann ich denn auch mal einen Probelauf starte. Ich werde berichten..

    Katja

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s